Über

“To bring Europe back to growth and create new jobs, we need more entrepreneurs. … It is a blueprint for action to unleash Europe's entrepreneurial potential, remove existing obstacles and revolutionize the culture of entrepreneurship in the EU. It aims to ease the creation of new businesses and to create a much more supportive environment for existing entrepreneurs to thrive and grow.”
Diese Ausführungen über den „Entrepreneurship Action Plan 2020“ der Europäischen Kommission unterstreichen die große wirtschaftliche, politische, kulturelle und soziale Bedeutung von Entrepreneurship. Oftmals ist der Begriff „Entrepreneur“ jedoch für viele immer noch zu abstrakt und wird auch als alternativer Karriereweg bzw. als lebensbereichernde Kompetenz nicht greifbar wahrgenommen.
Aus diesem Grunde hat der Entrepreneurship Hub der Leuphana Universität Lüneburg ein Konzept entwickelt, wonach eine Stadt für den Zeitraum von zwölf Monaten ein Entrepreneurship-Gütesiegel tragen darf. Ziel dieser „StartUP Cities“ soll es hierbei sein das Gründen, den Entrepreneurshipgedanken und auch die regionale Gründerszene für die Menschen greifbar und erfahrbar zu machen. Mit anderen Worten transportieren die „StartUp Cities“ den Unternehmergeist mit allen Facetten in die Lebensbereiche der Menschen aus der Region.
In Anbetracht der Tatsache, dass der Unternehmergeist in Lüneburg durch seine wichtige Stellung im Rahmen des mittelalterlichen Städtebundes „Die Hanse“ eine historische Bedeutung hat, möchten die Initiatoren diesen internationalen Handelsraum als geografische Grundlage für die jährliche Auszeichnung zugrunde legen. Dies soll sich auch in der Bezeichnung wiederspiegeln, weshalb das Gütesiegel den internationalen Titel „ Hanseatic StartUP City“ tragen soll.
Lüneburg wird in der Zeit vom 01.04.2017 bis 31.03.2018 als erste Stadt „Hanseatic StartUP City“ sein und gemeinsam mit internationalen Partnern aus Edinburgh und Brügge minimale Standards erarbeiten, die für zukünftige „Hanseatic StartUP Cities“ grundlegend sein sollen. Neben den Veranstaltungen in und um Lüneburg wird das erste Jahr auch genutzt, um ein großes Netzwerk aus Städten, die direkt durch die Hanse beeinflusst wurden aufzubauen und die Bewegung inklusive Gütesiegel nachhaltig zu etablieren und auf Basis von unternehmerischen Denken und Handelns den interkulturellen Austausch zu pflegen und zu fördern. Denn Entrepreneurship in der heutigen Zeit kann nicht mehr als regionales bzw. nationales Phänomen gelebt werden.

Events

Geschlossen
April 2017
Entrepreneurial Spirit – Event- und Projektmanagement im Non-Profit-Bereich

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Studierende arbeiten mit lokalen gemeinnützigen Einrichtungen zusammen, um einen Spendenlauf als Fundraising-Werkzeug zu nutzen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Doktorandenoberseminar Management& Entrepreneurship

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
In diesem Seminar werden aktuelle Forschungsprojekte der Doktoranden_innen im Themenbereich Management & Entrepreneurship besprochen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Entrepreneurship und Finanzierung

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Das Seminar bietet einen Einstieg in das Thema Entrepreneurship. Dabei werden Schwerpunkte auf die Themen Geschäftsmodell, Finanzierung und Basiswissen zur Gründung eines eigenen Unternehmes gelegt.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Group Research Project: Psychology of Entrepreneurship

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
In diesem Seminar setzen die Studierenden ein eigenes Forschungsprojekt zum Thema “Psychologie des Entrepreneurship” um.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Prinzipien der Betriebswirtschaftslehre: Eine gründungsorientierte Einführung (Vorlesung)

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Es werden Grundlagen und Grundbegriffe der entscheidungsorientierten Betriebswirtschaftslehre besonders auch im Hinblick auf Unternehmensgründungen theoretisch vermittelt.
Veranstaltungsart:
Vorlesung

Geschlossen
April 2017
Prinzipien der Betriebswirtschaftslehre: Eine gründungsorientierte Einführung (Vorlesung)

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Begleitende Übung zur Vorlesung Prinzipien der Betriebswirtschaftslehre: Eine gründungsorientierte Einführung.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Start-up Management

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Simulation der Gründung eines (sozialen) Unternehmens aus multidisziplinärer Perspektive.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Cultural comparision: different competencies of German/Indian employees in start-ups

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Das Seminar gibt einen Einblick in die Start-up Welt Indiens, vergleicht diese mit Deutschland und zeigt auf, welche Kompetenzen Entrepreneure in beiden benötigen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Innotech Summer School: Existenzgründung

Wann: Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Studierenden entwickeln im Laufe der Summer School anhand einer Geschäftsidee einen Gründungsplan. Ziel ist es, Studierenden mit einer Gründungsabsicht, das Handwerkszeug und die Kontakte für eine erfolgreiche Gründung mit auf den Weg zu geben.
Veranstaltungsart:
Workshop

Geschlossen
April 2017
Bachelorkolloquium Allgemeine BWL und Gründungsmanagement

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Unterstützung bei der Themenfindung, der Strukturierung und dem Verfassen von Bachelor-Arbeiten aus dem Bereich der Allgemeinen Betriebwirtschaftslehre.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Gründungsberatung

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Studierenden eignen sich innerhalb der Lehrveranstaltung Kompetenzen zur Gründungsberatung an und setzen diese anschließend an realen Fällen um
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Employability und Entrepreneurship

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Studierenden erarbeiten sich einen Einblick in die sozioökonomischen Grundlagen der Veränderungsprozesse moderner Arbeitswelten, in die Konzepte „Employability“, „Arbeitskraftunternehmer“ sowie „Entrepreneurship und Intrapreneurship“.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Leuphana Enterprise Academy: Einführungsveranstaltung

Wann:
7. April, 12:15-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Der Einführungsvortrag der Enterprise Academy informiert über die wissenschaftstheoretischen sowie didaktisch methodischen Grundlagen der Seminarreihe sowie die historische Entwicklung und Bedeutung von Entrepreneurship.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
April 2017
Kino „Startup – Film ab!“

Wann:
12. April – 16 Uhr bis 18:30 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Studierende und Mitarbeiter/innen der Leuphana können abstimmen, welches Biopic eines erfolgreichen Entrepreneurs gemeinsam gesehen werden soll. Im Anschluss an den Film wird über die Gründungsgeschichte des dargestellten Startups diskutiert.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
April 2017
Startup Weekend

Wann:
21.-23 April
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Gründungsinteressierte versuchen mit Unterstützung von Mentorinnen und Mentoren in 54 Stunden eine Idee bis zur Umsetzungsreife zu entwickeln und zu präsentieren.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
April 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Strategie und unternehmerische Kompetenz“

Wann:
28. April, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erhalten durch einen theoretischen Input und verschiedene Übungen eine Einführung in das Thema „unternehmerisches Denken und Handeln“
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
April 2017
TEDx Streaming Event

Wann:
28. April
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Es besteht die exklusive Möglichkeit im Hörsaal 3 die Vortragäe der dort gerade statt findenden TED Konferenz in Vancouver live zu sehen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
April 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Gründungsmanagement“

Wann:
29. April, 9-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erarbeiten sich die Grundlagen des Gründungsmanagements u.a. durch ein Pitch-Training, das Ausfüllen eines Business Model Canvas und das von den Dozenten entwickelte Planspiel „Next Top Gründer“
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Mai 2017
SCHub Werkstatt: Design Thinking Workshop

Wann:
5.Mai 16-20 Uhr und 6. Mai 10-18 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg, Hörsaal 5
Was:
In dem Workshop werden die Grundlagen des Design Thinkings sowie weitere Kreativtechniken vermittelt und erste eigene Prototypen getestet.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Mai 2017
LaborX

Wann:
11. Mai; 18:30 bis 21 Uhr
Wo:
Gebäude 14; Scharnhorststraße 1, 21335 Lüneburg
Was:
Ein Entrepreneur gibt einen Impuls- und alle entwickeln gemeinsam Geschäftsideen weiter. So einfach ist das Konzept von LaborX!
Veranstaltungsart:
Event-Reihe

Offen
Mai 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Kommunikation“

Wann:
12. Mai, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Unternehmenskommunikation. In verschiedenen Übungen wird u.a. eine social media PR Kampagne entwickelt.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Mai 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Grundlagen der VWL und BWL-Einführung in die Ökonomik“

Wann:
13. Mai, 9-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen bekommen einen Überblick über wichtige Konzepte und Kalkulationsformen der Betriebswirtschaft sowie die theoretischen Grundlagen der Ökonomie.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Mai 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Marketing“

Wann:
19. Mai, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erarbeiten sich die Grundlagen des Marketings für Startups und entwickeln eine eigene kleine Werbeanzeige.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Mai 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Operatives Geschäft/ juristische Grundlagen“

Wann:
20. Mai, 9-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Neben Fragen der Standortwahl, der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der Teamführung werden durch eine Juristin auch wichtige Rechtsfragen von Startups, wie z.B. die Rechtsformwahl besprochen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Mai 2017
Startup Markt beim „Tag der offenen Tür im neuen Zentralgebäude“

Wann:
20. Mai – 14 Uhr bis 19 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg, Zentralgebäude, 6. Stock
Was:
Aktuelle sowie Alumni Startups der Leuphana präsentieren sich und pitchen ihr Unternehmen vor der interessierten Bevölkerung beim Tag der offenen Tür im neuen „Libeskind“ Zentralgebäude der Universität.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
Juni 2017
Kino „Startup – Film ab!“

Wann:
07. Juni – 16 Uhr bis 18:30 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg, Gebäude 7 Raum 307
Was:
Studierende und Mitarbeiter/innen der Leuphana können abstimmen, welches Biopic eines erfolgreichen Entrepreneurs gemeinsam gesehen werden soll. Im Anschluss an den Film wird über die Gründungsgeschichte des dargestellten Startups diskutiert.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Juni 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Analyse von Businessplänen anhand realer Beispiele“

Wann:
09. Juni, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Anhand realer Businessplan Beispiele werden die „Do’s“ und „Dont’s“ beim Schreiben von Businessplänen diskutiert und Tipps für das Schreiben eines investorentauglichen Businessplans gegeben.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Juni 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Das Zahlenwerk einmal einfach“

Wann:
10. Juni, 9-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Durch Input und Übungen lernen die Teilnehmenden den Finanzplan für einen Businessplan zu entwickeln, zudem gibt ein Steuerberater Hinweise worauf Startups steuerrechtlich zu achten haben.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Juni 2017
SCHUB Rat

Wann:
14. Juni 16-20 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Im Rahmen der Veranstaltung geben erfahrene PraktikerInnen und Experten Feedback zu Ideen von Gründungsteams und helfen sie weiter zu entwickeln.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
Juni 2017
Entrepreneurial Spirit – Event- und Projektmanagement im Non-Profit-Bereich

Wann:
Sommersemester 2017
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Studierende arbeiten mit lokalen gemeinnützigen Einrichtungen zusammen, um einen Spendenlauf als Fundraising-Werkzeug zu nutzen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Geschlossen
Oktober 2017
Leuphana Enterprise Academy: Einführungsveranstaltung

Wann:
20. Oktober 12:15-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Der Einführungsvortrag der Enterprise Academy informiert über die wissenschaftstheoretischen sowie didaktisch methodischen Grundlagen der Seminarreihe sowie die historische Entwicklung und Bedeutung von Entrepreneurship.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
November 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Strategie und unternehmerische Kompetenz“

Wann:
3. November, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erhalten durch einen theoretischen Input und verschiedene Übungen eine Einführung in das Thema „unternehmerisches Denken und Handeln“
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
November 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Kommunikation“

Wann:
17. November, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erhalten eine Einführung in die Grundlagen der Kommunikation und Unternehmenskommunikation. In verschiedenen Übungen wird u.a. eine social media PR Kampagne entwickelt.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
November 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Operatives Geschäft/ juristische Grundlagen“

Wann:
24. November, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Neben Fragen der Standortwahl, der Aufbau- und Ablauforganisation sowie der Teamführung werden durch eine Juristin auch wichtige Rechtsfragen von Startups, wie z.B. die Rechtsformwahl besprochen.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Dezember 2017
StartUp Weihnachtsmarkt

Wann:
01. & 02. Dezember, 12:00 – 21:00 Uhr
Wo:
IHK Geschäftsstelle; Am Sande in Lüneburg
Was:
StartUps der Region präsentieren sich und ihre Produkte in den Innenräumen der IHK.
Veranstaltungsart:
Event

Offen
Dezember 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Gründungsmanagement“

Wann:
4. Dezember, 9-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Die Teilnehmer/innen erarbeiten sich die Grundlagen des Gründungsmanagements u.a. durch ein Pitch-Training, das Ausfüllen eines Business Model Canvas und das von den Dozenten entwickelte Planspiel „Next Top Gründer“
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Dezember 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Das Zahlenwerk einmal einfach“

Wann:
15. Dezember, 12:15-17:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Durch Input und Übungen lernen die Teilnehmenden den Finanzplan für einen Businessplan zu entwickeln, zudem gibt ein Steuerberater Hinweise worauf Startups steuerrechtlich zu achten haben.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Dezember 2017
Leuphana Enterprise Academy: Modul „Analyse von Businessplänen anhand realer Beispiele“

Wann:
16. Dezember, 9-13:45 Uhr
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Anhand realer Businessplan Beispiele werden die „Do’s“ und „Dont’s“ beim Schreiben von Businessplänen diskutiert und Tipps für das Schreiben eines investorentauglichen Businessplans gegeben.
Veranstaltungsart:
Seminar

Offen
Januar 2018
Leuphana Conference on Entrepreneurship 2018

Wann:
18.01.18 – 20.01.18
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Unter dem Leitthema "Evidence-based Entrepreneurship" findet die Leuphana Conference on Entrepreneurship auf dem Campus der Leuphana Universität statt.

Offen
Januar 2018
Startup Festival

Wann:
30.01.18 – 01.02.18
Wo:
Leuphana Universität Lüneburg
Was:
Zusammen mit dem NFTE e.V. erleben Schüler/innen, Studierende und Mitarbeiter/innen in drei Events während der Woche das StartUp-Leben.
Veranstaltungsart:
Event/ Workshop

Die Stadt

Lüneburg, die Stadt auf dem Salz

Die über 1050 Jahre alte Stadt zwischen Hamburg und Hannover ist eine der faszinierendsten Städte Norddeutschlands. Ihre historische Architektur im Stil der Backsteingotik steht im reizvollen Gegensatz zu dem quirligen, jungen Stadtleben.

Während des zweiten Weltkrieges blieb Lüneburg unzerstört, so dass die Stadt ein geschlossenes, mittelalterliches Stadtbild aufweist - einer der Gründe, die dazu führten, dass Lüneburg im Oktober 2007 den Titel der Hansestadt wieder erlangte. Überall in der Innenstadt begegnet dem Besucher die Geschichte der Stadt, deren wichtigstes Gut das Salz war. Über 1000 Jahre wurde in der Saline Salz gesiedet, und durch den Handel mit dem damals kostbaren "Weißen Gold" kam die Stadt im Mittelalter zu Reichtum und Ansehen. Heute erzählt das Deutsche Salzmuseum anschaulich und in wechselnden Ausstellungen von seiner Geschichte. Zugleich ist Lüneburg Universitätsstadt - Tausende Studenten leben und lernen hier und sorgen für ein buntes, junges Stadtbild. Einkaufen in der verkehrsberuhigten Innenstadt ist ein Genuss - viele gut sortierte Fachgeschäfte unter historischen Giebeln sorgen für große Auswahl, und das Auto kann man während des Einkaufsbummels in einem der zentrumsnahen Parkhäuser stehen lassen. An warmen Tagen entwickelt Lüneburg ein fast mediterranes Flair. Mit etwa 400 Gastronomiebetrieben hat die Salz- und Hansestadt die zweithöchste Kneipendichte Europas: Von der urigen Kneipe über die schicke Bar bis hin zum Sterne-Restaurant ist alles dabei. Überall wird Lüneburg seinem Ruf als Gastronomiehochburg gerecht: ob auf der Flaniermeile Schröderstraße oder auf den direkt am Wasser gelegenen Terrassen am Stintmarkt. Diese Kneipenmeile liegt mit dem Alten Kran und den über die Ilmenau ragenden, Jahrhunderte alten Häusern im historischen Hafenviertel, wo früher das Salz verladen wurde, und verwandelt sich an warmen Sommerabenden in einen lauschigen Biergarten.
Und wer Lust auf Natur, Wasser oder auch das Flair einer Großstadt hat, findet vor den Toren Lüneburgs immer das Richtige. Die Salzstadt liegt am nördlichen Rande der Lüneburger Heide und die große Hanse-Schwester Hamburg ist nur knappe 30 Autominuten entfernt. Die Freizeitparks im Umland wie der Heidepark Soltau und der Wildpark Lüneburger Heide bieten gerade Familien mit Kindern spannende Abwechslung zum Stadturlaub.

Partner

Leuphana

Welche kulturellen Grundlagen und Veränderungen prägen unsere Gesellschaft? Wie erhalten wir uns zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten durch nachhaltiges Handeln? Wie entsteht unternehmerische und soziale Wertschöpfung? Und wie schaffen wir möglichst große Bildungs- und Zukunftschancen für alle? Kultur, Nachhaltigkeit, Entrepreneurship und Bildung – in diesen vier Schwerpunkten thematisiert die Leuphana Universität Lüneburg in Studium und Forschung die Zukunft gesellschaftlichen Engagements in der Zivilgesellschaft des 21. Jahrhunderts.

Das Studium an der Leuphana folgt einem deutschlandweit einmaligen, inzwischen mehrfach ausgezeichneten Studienmodell. Anspruchsvoll, offen, lebendig und zukunftsfähig: Das Leuphana College bietet ein vielfältig vernetztes, interdisziplinäres Bachelor-Studium , das Studierenden ein Denken „über den Tellerrand“ einzelner Disziplinen erlaubt. In der Graduate School finden Studierende verschiedene Masterprogramme mit interdisziplinären Spezialisierungsmöglichkeiten Sie können bereits im Masterstudium ihre Promotion vorbereiten oder sie direkt an das Studium anschließen. Und unter dem Dach der Professional School finden bereits berufstätige Studieninteressierte vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten .

Wirtschaftsförderung Lüneburg

Die Wirtschaftsfördergesellschaft mbH für Stadt und Landkreis Lüneburg ist ein Dienstleistungsunternehmen das Sie bei der Gründung, Ansiedlung und Entwicklung Ihres Unternehmens in der Region Lüneburg unterstützt. Daneben sind wir öffentlichen oder privaten Investoren bei der Planung, Finanzierung und Umsetzung von Infrastrukturprojekten behilflich.

IHK Lüneburg - Wolfsburg

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg bündelt die Interessen von 65.000 gewerblichen Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung. Sie berät zu zahlreichen Themen des Betriebsalltags und bildet heutige und künftige Mitarbeiter der Unternehmen aus und weiter. Rund 130 IHK-Mitarbeiter arbeiten gemeinsam mit rund 2.500 ehrenamtlich in der IHK Engagierten für die Zukunftsfähigkeit unserer Region. Wir unterstützen Sie u.a. bei Ihren ersten Schritten in die Selbständigkeit und stellen Informationen rund um das Thema "Existenzgründung" bereit. Lassen Sie sich von unseren Mitarbeitern beraten.

Lüneburg Marketing GmbH

Bewegte Geschichte, historische Prachtbauten, kultureller Reichtum und wirtschaftliche Kompetenz: Lüneburg hat unverwechselbare Qualitäten. Die Lüneburg Marketing GmbH setzt diese Qualitäten ins rechte Licht. Mit gebündelten Kräften aus Citymanagement, Veranstaltungstätigkeit und Tourismusförderung steigern wir die Attraktivität der Stadt und Region Lüneburg sowohl für ihre Investoren, Bürger und Kunden als auch für ihre Gäste. Zahlreiche Events und Kampagnen locken Besucher von nah und fern zu uns.

TURBO Brugge

TURBO Brugge ist ein Projekt, um insbesondere Jugendlichen in und um Brügge Entrepreneurship als Karriereoption näher zu bringen. Für das Projekt haben sich alle Akteure, die sich mit Jugendarbeit und/oder Entrepreneurship befassen, zusammengeschlossen. Dieses „Ökosystem“ umfasst die Kommunalverwaltung, Schulen, Kulturorganisationen, Regiionalunternehmen, Start-Ups, Studierende, Personalvermittlungen und Sozialversicherer. Das Gesamtziel des Projekts ist die Entwicklung Brügges zu einer attraktiven und pulsierenden Stadt für Studierende, Entrepreneure und Start-Ups.
Das Projekt wird unterstützt von EFRO, Vlaams Agentschap Innoveren & Ondernemen & Provincie West-Vlaanderen.

HANDMADE IN BRUGGE

Handmade in Brugge ein Gemeinschaftsprojekt von „vzw De Korrelatie“ und der Stadt Brügge. Handmade in Brugge möchte Brügge als Stadt für hochqualifiziertes Handwerk positionieren, wobei der Fokus auf Innovationen im Bereich Handwerkstechniken liegt. In diesem Zusammenhang werden verschiedene Workshops, Vorträge, Ausstellungen und sonstige Veranstaltungen organisiert. Des Weiteren ist Handmade in Brugge auch eine Plattform für kreative Personen und StartUps, um sich beraten zu lassen und den eigenen Horizont zu erweitern.

EDINBURGH NAPIER UNIVERSITY

Edinburgh Napier University beheimatet vorwärts denkende Menschen, die von ihrer Umwelt inspiriert werden. Die Napier University fördert individualisiertes Lernen und innovative Forschungsmöglichkeiten, um Talente und Lösungen zu erzeugen, die in der heutigen und zukünftigen Welt eine tragende Rolle spielen.

Kontakt

Maik Fischer
Universitätsallee 1, C40.M22
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1422
maik.fischer@leuphana.de

Impressum



Leuphana Universität Lüneburg

Wortlaut des Impressums der Leuphana Universität Lüneburg:

Die Leuphana Universität Lüneburg ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft einer Stiftung öffentlichen Rechts. Sie wird durch den Präsidenten Sascha Spoun gesetzlich vertreten.

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27a Umsatzsteuergesetz:
DE 811 305 548

Inhaltlich verantwortlich i.S.d. § 55 II RStV sind die bei den jeweiligen Dokumenten im Impressum angegebenen Personen.
Allgemeine Inhalte, sofern nicht anders angegeben, werden i.S.d. § 55 II RStV vertreten vom Pressesprecher der Leuphana Universität Lüneburg

Henning Zühlsdorff
Leuphana Universität Lüneburg
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg
Fon +49.4131.677-1007
Fax +49.4131.677-1090

henning.zuehlsdorff@leuphana.de
www.leuphana.de

Haftungshinweis
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Urheberrecht
Der Inhalt dieser Webseiten ist urheberrechtlich geschützt. Texte und Bilder dürfen nur zum privaten Gebrauch oder mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung der Leuphana Universität Lüneburg verwendet, vervielfältigt und verbreitet werden. Davon ausgenommen sind nur die Pressemitteilungen der Leuphana Universität Lüneburg sowie die im Internet veröffentlichten Reden. Ihr Inhalt kann ohne besondere Genehmigung verwendet werden.

UND

Global Entrepreneurship Club e. V.

c/o Leuphana Universität Lüneburg
Universitätsallee 1
21335 Lüneburg

Vertreten durch
Herr Mark Euler, Vositzender
Frau Frederike Schütz, stellv. Vorsitzende
Herr Maik Fischer, Schatzmeister

Kontakt:
Telefon: +49 (0)4131 – 677 1422
E-Mail: maik.fischer@leuphana.de
Vereinsregister: VR 201158
Aufsichtsbehörde: Amtsgericht Lüneburg


Bildmaterial:

Some Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC BY 3.0
© Business seminar or conference - Photographee.eu- Fotolia.com
"students looking at tablet pc in lecture at school" © Fotolia | Syda Productions

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, ist eine Haftungsverpflichtung ausgeschlossen. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz
Die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) erfolgt seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.